Evangelische Kirchengemeinde Hirschfeld

Kirchenkreis | EKMD
Weihnachtsfestkreis | Osterfestkreis | Trinitatiszeit
Posaunen | Frauenchor | Gitarren | Orgel
subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link | subglobal7 link
subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link | subglobal8 link
Banner

Kirchenjahr

Das Kirchenjahr bezeichnet die festgelegte und jährlich wiederkehrende Reihenfolge christlicher Feste und Feierlichkeiten. Der evangelische Jahreskreis beginnt mit der Adventszeit als Teil des Weihnachtskreises. Ihm folgt der Osterkreis, welcher mit den "Sonntagen vor der Passionszeit" beginnt und mit Pfingsten endet. Danach folgt die Trinitatiszeit. Das Kirchenjahr endet mit dem Ewigkeitssonntag. Die liturgischen Farben sind weiß, violett, rosa, grün, rot, blau und schwarz. Sie sind den jeweiligen Festen im Jahreskreis zugeordnet.

 

Der Weihnachtsfestkreis:  Advent - Weihnachten - Epiphanias

Advent kommt vom lateinischen Wort „adventus“= Ankunft und advenit = er kommt. Die Adventszeit ist die Vorbereitungszeit auf das Christfest. In dieser Zeit betrachten wir besonders zwei Ereignisse: die Ankunft des Herrn, wie sie in der Bibel als "Weihnachtsgeschichte" geschrieben steht, und die zukünftige Ankunft des Herrn. Wir beginnen das Kirchenjahr mit dem Kommen Jesu Christi in diese Welt. Auch wenn wir das Kirchenjahr als einen Jahreskreis betrachten, so führt es uns doch vorwärts in unserem Leben. Deshalb sehen wir im Advent einen möglichen Neuanfang für unseren Weg - nicht nur eine jährliche Wiederholung. Der 1. Advent ist der Beginn des Kirchenjahres, und wird deshalb besonders gefeiert. Die liturgische Farbe der Adventszeit ist violett – die Farbe der Buße und Besinnung.

" Ich bin das A und O der Anfang und das Ende der da ist und der da war und der da kommt der Allmächtige. " (Offb 1, 8)

 

 

Die Osterzeit:  Passionszeit - Osterfest - Pfingsten

Die Passionszeit = Fastenzeit beginnt am Mittwoch vor Invokavit - also am Aschermittwoch. Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche (Kar = Wehklage), welche mit dem Karfreitag ihren Höhepunkt erreicht. An diesem Tag gedenken wir der Kreuzigung Jesu. Ostern ist neben Pfingesten das älteste und höchste Fest der Christen. Die Osterzeit beginnt am Ostermorgen und endet 50 Tage später mit Pfingsten - das Fest des Heiligen Geistes. 10 Tage vor Pfingsten feiern wir Christi Himmelfahrt. Die liturgische Farbe in der Osterzeit ist Weiß - die Farbe des Lichtes. Der Ostersonntag ist der Sonntag nach dem ersten Frühlingvollmond - also frühestens am 22. März, und spätestens am 25. April. 

 

Die Trinitatiszeit: Trinitatis bis Ewigkeitssonntag

Das Wort Trinitatis ist zusammengesetzt aus den lateinischen Worten "Tri" und "unitatis", was so viel bedeutet wie "Drei in Einheit". Es wird damit das theologische Dogma der Dreieinigkeit (die Personen von Gott Vater, Sohn und Heiligem Geist in einem Wesen) zum Ausdruck gebracht. Im Deutschen spricht man dann von der Trinität, die oftmals in Form eines Dreiecks, in dem ein Auge abgebildet ist, zur Darstellung kommt.
Das Trinitatisfest gibt es erst seit etwa 1000 Jahren. Es ist das Fest des Glaubensbekenntnisses , und so wurde an diesem Tag das Bekenntnis besonders geehrt durch Gesang und die Verlesung der zwei anderen Bekenntnisse, die nur noch in wenigen Gemeinden gesprochen werden, aber auch zu den Bekenntnisschriften der Lutherischen Kirche gehören: das sog. Nicänum und das Athanasianum.
Mit dem Trinitatisfest erreicht das Kirchenjahr gewissermaßen einen ersten Abschluß. Während in der 1. Hälfte des Kirchejahres über die bestimmten Offenbarungen Gottes in der Geschichte nachgedacht wurde, ist Trinitatis das Fest, an dem es um das Geheimnis der göttlichen Dreieinigkeit selbst geht. In der dem Fest folgenden Zeit denken wir darüber nach, wie die christliche Gemeinde den Glauben an diesen dreieinigen Gott in ihrem Leben umsetzt. Die liturgische Farbe des Dreieinigkeitsfestes ist Weiß als Fest der Herrlichkeit Gottes. Alle nachfolgenden Sonntage haben die Farbe Grün. Sie ist die Farbe des Lebens, der aufgehenden Saat.

 

Jesus Christus sagt:

ich lebe und ihr sollt auch leben. (Johannes 14/19)

 

 

impressum | anfahrt | contact | ©2008 Kirchengemeinde Hirschfeld